F*EX, bwSync&Share und DFN GigaMove haben teilweise ähnliche Funktionen und Eigenschaften. Diese Tabelle gibt eine Vergleichs-Übersicht:

F*EX

bwSync&Share

DFN GigaMove

primäre FunktionDateitransferCloud-SpeicherDateitransfer
Benutzerjeder mit uni-stuttgart.de Mailadresssejeder mit ac oder st Accountjeder mit ac oder st Account
externe Teilnehmer Datei Download: automatische E-Mail
Archiv: nach Registrierung durch Benutzer oder Administrator
nach Registrierung durch Benutzer Datei Download: manuelle E-Mail
Quota10000 GB (auf Antrag beliebig)50 GB (auf Antrag 150 GB)100 GB
maximale Dateigrösseunbeschränkt4 GB100 GB
Wiederaufsetzen des Transfers nach Verbindungsabbruchjaneinnein
Anzeige des Transfer Fortschrittsjanur im Web Browserja
Verzeichnissynchronisationbeliebige Verzeichnissenur spezielles Verzeichnissnein
Dokumentenarchivja (optional)janein
Dateizugriff für Externejajaja
gemeinsame Dateiablageja (optional)janein
Kalenderneinjanein
Kontakteja (nur E-Mail-Adressen)janein
OnlyOffice Dokumente Anzeigeneinjanein
Web Bilder-Galleriejajanein
Web Abmeldungjaneinja
Inhaltsanzeige von zip, 7zip und tar Archivenjaneinnein
Download einzelner Dateien aus zip und 7zip Archivenjaneinnein
Benutzung mit Web-Browserjajaja
Benutzung mit CLI (shell)janeinnein
spezielle ClientsLinux, UNIX, Windows, MacOSLinux, Windows, MacOS, Android, iOSnein
Dokumenten-Versionierungjajanein
Backupjajaunbekannt
automatische Benachrichtigung neuer Dateienjaneinnein
automatische Löschung (Expire)Dateitransfer: ja (konfigurierbar)
Archiv: nein
neinja
Download Zugriffssperrung Dritterjaneinnein
Virusscanningneinneinja
Beschränkung der Netzbandbreiteoptionalneinnein
Beantragung neuer Funktionenjaneinnein
Kontaktadressefexmaster@uni-stuttgart.debw-sas-support@tik.uni-stuttgart.de
(nur Windows Support)
servicedesk@itc.rwth-aachen.de
Betreiber und SpeicherortUniversität StuttgartUniversität KarlsruheRWTH Aachen
Software und LizenzF*EX opensourceNextcloud kommerziellunbekannt proprietär
bekannte Bugs und Problemekeinekein Linux Support
Client installiert sich automatisch ohne Deinstallations-Möglichkeit
unbekannt
Dienstbeginn2008 (Vorgängerdienst SAFT 1995)2014unbekannt
Dokumentation Übersicht
FAQ
Anwendungsfälle
Übersicht
FAQ
Übersicht
FAQ